Veranstaltungen 2016

Tag der Religionen

Montag, 18. Januar 2016, 19 Uhr
SoVD-Lebenshilfe, Dortmunder Str. 77, 58453 Witten

Die Bahá'í-Gemeinde Witten lädt zu einer Andacht mit Vertretern anderer Religionen ein.

Info: Jürgen Böller, 0173 762 65 30

Der Israel-Palästina-Konflikt und das Schweigen der Kirche?!

Beginn der Reihe: Do 28.01.2016

6 Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen im ersten Quartal.

Die Themen, Termine, ReferentInnen und Orte im Einzelnen finden sich unter: http://bit.ly/1JHizTv

Veranstalter: Ev Stadtakademie Bochum, Ev Erwachsenenbildungswerk Westfalen, Ev Kirchengemeinden Witten Johannis u. a.

RfP-Witten weist gerne auf diese Reihe mit ihren differenzierten Blickwinkeln und Positionen zu dem aktuellen Konflikt und dem kirchlichen Umgang damit hin.

Hindus in Deutschland: Lebenswelt und religiöse Vorstellungen

Ein Besuch im Hindutempel in Essen (mit Einführung)

Freitag, 29.Januar 2016, 16:30 Uhr – ca. 20:00 Uhr

60.000 Menschen flohen seit Ende der 70er Jahre aus dem Bürgerkrieg in Sri Lanka nach Deutschland. Ungefähr 45.000 von ihnen sind tamilische Hindus. Sie haben hier in Deutschland viele reich geschmückte Tempel errichtet. Bekannt ist vor allem der Hindutempel in Hamm-Uentrop.
In diesem Kurs besuchen wir in der Essener Innenstadt den Tempel zu Ehren des Heldengottes "Murugan". Er ist Kultstätte für die im Umkreis lebenden Hindus.
Die Referentin, Frau Sandhy Küsters, ist Religionswissenschaftlerin an der Uni Bochum. Sie hat die religiöse Situation der Hindus hier in Deutschland erforscht und sehr gute Kontakte zu der Priesterfamilie in Essen.

Sie wird uns an diesem Nachmittag eine Einführung geben in die Situation der Hindus in Deutschland. Anschließend besuchen wir den Murugan-Tempel und nehmen an einer Puja (Feier zur Götterverehrung) teil. Danach sind wir zu Imbiss im Tempel und zum Gespräch mit der Priesterfamilie eingeladen.

Leitung: Antje Rösener, Geschäftsführerin, EBW Dortmund

Referentin: Dr. Sandhya Küsters (Ruhruniversität Bochum)

Ort: Klosterstraße 49a, 45139 Essen, (Navi: Goldschmidtstr.27)
Nähe Hbf

Kosten: 15,00 €

Info/Anmeldung: Martina Kampmann unter 0231 540915 oder martina.kampmann@ebwwest.de

Veranstalter: Evangelisches Erwachsenenbildungswerk Dortmund Westfalen-Lippe e.V., Ev. Erwachsenenbildung Ennepe-Ruhr, Diakoniegemeinschaft Diakonie RuhrWitten und Religionen für den Frieden, Witten.

Die Bahá'í-Gemeinde Witten lädt ein zum

Einigkeitsfest mit Beginn der Bahá'í-Fastenzeit

Mo, 29.2.2016, 20.00 Uhr,

bei Bärbelies Hesse und Jürgen Böller,
Körnerstr. 28, 58452 Witten

Osterfrühstück

Sonntag 27. März 2016, 7:30 Uhr
Johanniszentrum, Bonhoefferstr. 10, 58452 Witten
Beginn der Osternachtfeier in der Johanniskirche um 6 Uhr

Die Evangelische Johanniskirchengemeinde folgt auch in diesem Jahr wieder dem guten Brauch, Menschen anderer Religionen einmal im Jahr sozusagen “offiziell” einzuladen, so wie es z. B. die Muslime beim Iftar während des Ramadan oder die Bahá'i zu ihrem Neujahrsfest Naw Ruz tun. Zu Ostern, ihrem höchsten Festtag, feiern die Christen die Auferstehung Jesu.

“Schau mal über den Tellerrand”

Messe für Integration und Städtepartnerschaften

Samstag, 9. April 2016, 13 bis 17 Uhr
Wittener Werk°Stadt, Mannesmannstr. 6, 58455 Witten

Die Stabsstelle für Integration der Stadt Witten lädt ein zu einem Nachmittag der Begegnung und Information, getragen von Organisationen und Gruppen, die sich für Integration engagieren.

Herzliche Einladung, auch den Stand von RfP-Witten zu besuchen!

Info: Claudia Formann, Integrationsbeauftragte der Stadt Witten, Tel 02302 581 1011

Islam - Moderne - Demokratie

Welche Zugänge hat der Islam für ein neues Verständnis?

Donnerstag, 9. Juni 2016, 20 Uhr
Ev. Gemeindehaus, Bodenborn 48, 58452 Witten-Bommern

Zwischen Reformern und Traditionalisten im Islam wird darum gestritten, wie man den Koran richtig liest, ob zum Beispiel problematische Passagen im Koran als zeitbedingt anzusehen sind oder weiterhin zwingend ewige Gültigkeit haben sollen. Gibt es Strömungen und Entwicklungen, die ein demokratisches Miteinander von Muslimen und Anhängern anderer Glaubensrichtungen im politischen und religiösen Bereich ermöglichen oder erleichtern könnten?

Prof. Dr. Henning Wrogemann wird über unterschiedliche Positionen innerhalb des Islam informieren und aus der Perspektive der interkulturellen Theologie Probleme und Chancen aufzeigen.

In Kooperation mit Gespräche am Abend der Ev. Kirchengemeinde Bommern

Einladung zum Fastenbrechen im Ramadan

Islamische Gemeinde Witten, Wideystr. 53, 58452 Witten

Die Islamische Gemeinde Witten und Umgebung lädt, wie jedes Jahr, während der Fastenzeit im Ramadan (06.06. bis 04.07.2016) Menschen aller Religionen zu einem feierlichen Fastenbrechen ein.

Der genaue Termin wird kurzfristig bekannt gegeben.

Info und Anmeldung: Moschee 02302 27 67 95

Exkursion zum Museum RELiGIO in Telgte

und Pilgern auf dem Jakobsweg

Sonntag, 28. August 2016, 11.00 - 17.30 Uhr

In 2015 wurde die 5. Etappe des Jakobswegs durch Westfalen eröffnet. Unsere gut ausgebaute Wegstrecke führt uns von Raesturp-Everswinkel ins idyllische Städtchen Telgte. Ausgehend von Raestrup werden wir den Weg zwischen Bäumen und weiten Landschaften in ländlicher Umgebung miteinander pilgern und uns dabei von spirituellen Impulsen leiten lassen.

In Telgte angekommen stärken wir uns nach dem Besuch der Wallfahrtskirche in einem Café am Marktplatz, um dann im Museum RELiGIO Einblicke in die Religionen der Welt zu gewinnen, die in Westfalen heute anzutreffen sind. Eine Führung erläutert uns die Ausstellungsstücke; Zeit zum Vertiefen gibt es im Anschluss. Mit einem Großraumtaxi werden wir den Ausgangsort gegen 17.30 Uhr wieder erreichen.

Bitte beachten:
Wir pilgern bei fast jedem Wetter. Bitte feste Wanderschuhe und Regenjacke sowie Mittagsverpflegung und Wasser mitbringen.

Menschen mit körperlichen Einschränkungen sind eingeladen, ggf. nur am zweiten Teil (Wallfahrtskapelle, Kaffeetrinken, Museumsbesuch mit Führung) teilzunehmen.

Eigene Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln bzw. privaten PKWs zum Bahnhof Haltestelle Raestrup-Everswinkel (Parkplatz an Haupt-und Nebenstraße). Mitfahrgelegenheiten können vermittelt werden.

Leitung: Claudia Montanus

Veranstalter: Evangelisches Erwachsenenbildungswerk Dortmund Westfalen-Lippe e.V., Ev. Erwachsenenbildung Ennepe-Ruhr, Diakoniegemeinschaft Diakonie RuhrWitten und Religionen für den Frieden, Witten.

Termin: Sonntag, 28. August, 11.00 - 17.30 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz am Bahnhof Haltestelle Raestrup-Everswinkel, Herrenstraße 2, 48291 Telgte

Kosten: 25,00 € (inkl. Eintritt, Führung)

Info/Anmeldung: Martina Kampmann unter 0231 540915 oder martina.kampmann@ebwwest.de 

Perlen der Religionen

Biografisches Erzählen im Dialog

Donnerstag, 1.9., 6.10., 3.11., 1.12. 2016 jeweils 19:30 Uhr
Ev. Gemeindehaus, Bodenborn 48, 58452 Witten

Die lebendige Schönheit der Religionen, ihre Bedeutsamkeit für einzelne Menschenleben möchten wir sichtbar werden lassen. Welche Impulse gibt mir meine Religion im täglichen Leben? Welche Prägungen hat mir die religiöse Erziehung meiner Kindheit auf den Weg gegeben? Hilft sie mir beim Zusammenleben? Gesprächspartner sind Menschen verschiedener Religionen und Konfessionen, mit unterschiedlicher ethnischer und kultureller Prägung.

Leitung und Info: Wolfram Gauhl, 0234 97 64 970

Exkursion

Jüdischen Lebenswegen auf der Spur

Jüdisches Museum in Westfalen

 

Sa 24. September 2016, 14 - 17 Uhr

Julius-Ambrunn-Straße 1,46282 Dorsten

In 14 beispielhaften, ganz unterschiedlichen Lebenswegen werden Eindrücke vom Zusammenleben jüdischer und nichtjüdischer Deutscher in Westfalen vermittelt. Der Bogen spannt sich über schwierige und weniger schwierige Zeiten vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Im Anschluss an die Führung besteht die Möglichkeit, sich in weitere Exponate zum jüdischen Leben zu vertiefen, oder einem der Filme des Museums zu folgen, und zu Nachgesprächen bei einer Tasse Kaffee zu bleiben.

Weitere Infos unter www.jmw-dorsten.de

 

Kosten: 10 Euro, ermäßigt 5 Euro

 

Die Anreise erfolgt privat. Mitfahrgelegenheiten können vermittelt werden. Kostenlose Parkmöglichkeiten finden Sie am Bahnhof/Busbahnhof Dorsten, 200 m vom Museum entfernt.

 

Anmeldung bis zum 14.9.: Tel. 0 23 36 40 03 41
oder Email: arnoldi@kirche-hawi.de

Kooperation mit EEB-EN und RfP

Friedensgebete der Religionen 

“Du bist ein Gott, der mich sieht"

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 19:30 Uhr
St. Franziskus Kirche, Herbeder Str. 28, 58455 Witten

 

In den Friedensgebeten besinnen sich Hindus, Juden, Buddhisten, Christen, Muslime, Sikhs und Bahá’i mit Gebeten und Rezitationen aus ihren Traditionen auf das Gotteslob und die Achtung vor allem Leben. Die Friedensgebete der Religionen sind Höhepunkt der interreligiösen Begegnung in Witten. Das diesjährige Leitwort "Du bist ein Gott, der mich sieht" (Gen 16,13) wird auch das Thema des Evangelischen Kirchentages 2019 in Dortmund sein. (Friedensgebete)

 

Leitung und Info: Mechthild Jeannès, 02302 32279

30-Jahr-Feier der Wittener Bahá'í-Gemeinde

und Geburtstag Bahá'u'lláhs

Dienstag, der 1.11.2016, ab 16.00 Uhr.
Ort wird noch bekanntgegeben.

Salam - Jazz und Poesie zwischen den Kulturen

Ufermann Formation & Hayat Chaoui

06.11.2016, 18.00 Uhr
Ev. Kirche Witten Bommern, Rigeikenstr. 58452 Witten-Bommern

Die aktuellen Fluchtbewegungen vieler Menschen nach Europa werfen nicht nur soziale und wirtschaftliche Probleme auf. Sie berühren auch Fragen nach der eigenen Identität und den kulturellen und religiösen Wurzeln.

Die Formation Ufermann & Hayat Chaoui arbeiten seit Jahren an einem Genre übergreifenden künstlerischen Dialog zwischen den Kulturen und Religionen. Zeitgenössischer Jazz trifft auf Jahrhunderte alte Traditionen, Lyrik auf Leben, der Orient auf den Okzident.

Spirituelle Lieder und Motive aus dem christlichen, islamischen und jüdischen Kulturkreis verbinden sich jeweils mit Elementen aus der vermeintlich fremden Tradition.

salam“ (Schalom, Frieden) - ein Projekt, das Religionen und Kulturen, Erinnerung und Erwartung verbindet und nach dem Gemeinsamen sucht, zu einem tiefer gehenden Austausch anregt und nachhaltig wirkt.

Eintritt frei, um eine Spende am Ausgang zur Deckung der Kosten wird gebeten

Veranstalter: Ev. Erwachsenenbildung EN in Koop mit Ev. KG Witten Bommern und RfP-Witten

Info: Matthias Kriese, Tel 02336 4003 - 47

Tag der Religionen 

des Runden Tischs der Religionen auf Deutschland-Ebene

Donnerstag, 17. November 2016, 18 Uhr
Ratssaal der Stadt Dortmund

Der Runde Tisch der Religionen auf Deutschland-Ebene trifft sich einmal im Jahr zu einem Tag der Religionen in wechselnden Städten. Religions for Peace Deutschland organisiert dafür den praktischen Rahmen. In diesem Jahr wird die festliche öffentliche Veranstaltung auf Einladung des Oberbürgermeisters in unserer Nachbarschaft, in Dortmund durchgeführt. Beteiligt sind führende Repräsentanten der Weltreligionen in Deutschland. Zum Festvortrag unter dem Thema “Soziale und gesellschaftliche Verantwortung der Religionen” ist Bundespräsident a. D. Christian Wulff angefragt.

 

Verschiedene Gemeinden und Organisationen in Dortmund gestalten in der Zeit um diesen offiziellen Akt herum zahlreiche Begegnungs- und Dialogveranstaltungen.

Info: Dr. Franz Brendle, Vorsitzender von RfP-Deutschland
       Tel 0711 5 39 02 09, Email  rfp@r-f-p.de

In Planung für das 2. Halbjahr 2016

Eröffnung der neuen Moschee der Bosnischen Gemeinde

Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

Wir schicken Ihnen das Programm gerne auch per Post zu. 

Wenn Sie regelmäßig kurz vor den Veranstaltungen noch einmal eine Email zur Erinnerung bekommen möchten, geben Sie uns bitte Bescheid: info@wcrp-witten.de .

Perlen der Religionen
Biografisches Erzählen im Dialog

 

Donnerstag, 1.9., 6.10., 3.11., 1.12. 2016 jeweils 19:30 Uhr
Ev. Gemeindehaus, Bodenborn 48, 58452 Witten

 

Die lebendige Schönheit der Religionen, ihre Bedeutsamkeit für einzelne Menschenleben möchten wir sichtbar werden lassen. Welche Impulse gibt mir meine Religion im täglichen Leben? Welche Prägungen hat mir die religiöse Erziehung meiner Kindheit auf den Weg gegeben? Hilft sie mir beim Zusammenleben? Gesprächspartner sind Menschen verschiedener Religionen und Konfessionen, mit unterschiedlicher ethnischer und kultureller Prägung.

 

Leitung und Info: Wolfram Gauhl, 0234 97 64 970

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum
© RfP / WCRP-Witten